Kursplan

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
 Pole Mamas
10:00-11:00
 
 
 Pole All Levels
09:30-10:30
 
     Yoga Flow 10:45-12:00 
      Pole Flow (All Levels) 11:30-12:30
Pole All Levels 17:00-18:00Spinny Pole All Levels
17:00-18:00
Pole All Levels 16:45-17:45Open Training** 17:15-18:15Meditationˢ 16:45-17:15 Mobility&Stretch
12:45-13:45
Pole Level 1-2
18:15-19:15
Strength&Flexibility
18:15-19:15
Good Evening Yoga
18:00-19:15
Strength&Flexibility 18:15-19:15Yin Yoga
17:30-18:45
  
Yogalates
18:30-19:45
Pole Level 1-2
18:30-19:30
Pole Level 1-2
19:30-20:30
Mixed Aerials All Levels
18:15-19:15
Pole Level 3-6
19:00-20:00
  
Pole All Levels 20:00-21:00Aerial Hoop All Levels 19:30-20:30 Pole Choreo*
19:30-20:30
Pole All Levels 20:00-21:00  
 Pole All Levels
19:45-20:45
 Pole All Levels
20:45-21:45
   

Kurzfristige Änderungen vorbehalten
*Alle paar Wochen als geschlossener mehrwöchiger Kurs, nächster Start-Termin: Pole Dance Choreo 06.10.2022 als 6-Wochen-Kurs
**Unregelmäßig; für aktuelle Daten s. Buchungsseite
ˢ auf Spendenbasis

Zur Online-Buchung

Kursplan

Montag:

17:00-18:00 - Pole All Levels

18:15-19:15 - Pole Level 1-2

18:30-19:45 - Yogalates

20:00-21:00 - Pole All Levels

Dienstag:

10:00-11:00 - Pole Mamas

17:00-18:00 Spinny Pole All Levels

18:15-19:15 Strength&Flexibility

18:30-19:30 - Pole Level 1-2

19:30-20:30 - Aerial Hoop All Levels

19:45-20:45 - Pole All Levels

Mittwoch:

16:45-17:45 - Pole All Levels

18:00-19:15 - Good Evening Yoga

19:30-20:30 - Pole Level 1-2

Donnerstag:

17:15-18:15 - Open Training**

18:15-19:15 - Strength&Flexibility

18:15-19:15 - Mixed Aerials All Levels

19:30-20:30 - Pole Dance Choreo*

20:45-21:45 - Pole All Levels

Freitag:

16:45-17:15 - Meditations

17:30-18:45 - Yin Yoga

19:00-20:00 - Pole Level 3-6

20:15-21:15 - Pole All Levels

Samstag

09:30-10:30 - Pole All Levels

10:45-12:00 - Yoga Flow

Sonntag

11:30-12:30 - Pole Flow (All Levels)

12:45-13:45 - Mobility&Stretch

Kurzfristige Änderungen vorbehalten
*Alle paar Wochen als geschlossener mehrwöchiger Kurs, nächster Start-Termin: 06.10.2022 für 6 Wochen
**Fast wöchentlich; für aktuelle Daten s. Buchungsseite
sauf Spendenbasis

Zur Online-Buchung

Kursbeschreibungen

Pole Dance kann an statischer Stange (feststehend) oder an einer spinning Stange (in sich drehend) geübt werden. Die Ansätze sind etwas unterschiedlich und beide haben so ihre ganz eigenen Besonderheiten. In diesem Kurs werden Kombinationen an der Spinny Pole angeboten, die für AnfängerInnen vereinfacht und für fortgeschrittene SchülerInnen entsprechend erschwert werden, sodass unterschiedliche Level gemeinsam trainieren können. Unser ganz individualisiertes "Personal Training in einer Kleingruppe" findet in unseren "Pole" Kursen statt. Wir empfehlen besonders allen AnfängerInnen, zusätzlich zum "Spinny Pole" Kurs auch an unseren "Pole" Kursen teilzunehmen, da das Training an statischer Stange zusätzlich wichtige Basics aufbaut, die an der spinning Pole nicht geübt werden können (z.B. Stabilität im Handgelenk, Momentum für static spins etc.). Beide Kurse zusammen sind eine perfekte Kombination für ein facettenreiches Pole Dance Training, das Dich weit über Deine eigenen Grenzen hinaus fliegen lassen wird. Überrasche Dich selbst!

Pole Dance & Fitness verbindet kraftvolles Training mit Akrobatik, Beweglichkeit, Eleganz und Ästhetik. Regelmäßiges Training kombiniert Muskelaufbau, Verbesserung von Koordination und Beweglichkeit, sowie eine Stärkung des positiven Selbstbildes.

Im Pole Mamas Kurs sind Babys willkommen. Wenn Dein Zwerg sich noch nicht fortbewegt, kann er oder sie Platz auf einer Matte finden. Für Babys, die bereits krabbeln oder ihre ersten Schritte üben, gibt es ein Laufgitter, das bei Bedarf auch in zwei kleinere Laufgitter geteilt werden kann. So sind die Kleinen sicher, während sich die Mamas um die Stange schwingen :) Du bist Mama und möchtest eine Trainerin an Deiner Seite haben, die speziell auf die Ausführung und Auswahl der Übungen achtet in Bezug auf Stabilisierung des Beckenbodens und der Körpermitte (Vorbeugung von erneuter Öffnung bzw. Reduzierung einer Rektusdiastase), aber Dein Baby kann anderweitig betreut werden? Natürlich bist Du ebenfalls ohne Baby willkommen.

Du bist Pole Papa oder möchtest es gern werden? Auch Du bist mit Deinem Baby herzlich willkommen.

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Als Mama solltest Du bereits Deinen Rückbildungskurs abgeschlossenen haben.

Die Trainerin Mona hat ebenfalls ihre kleine Tochter, geboren im August 2021, dabei.

Du möchtest gerne interdisziplinär Luftakrobatik üben? Such Dir aus, ob Aerial Hoop oder Aerial Silk oder wechsel zwischendurch mal die Disziplin, ganz wie Du Lust hast!
Unsere Hoops (Reifen), sowie unsere Silks (Tücher) hängen an der Decke und die Tricks werden in der Luft durchgeführt. Beim Turnen im Reifen oder im Tuch fühlt man sich schnell wieder wie ein Kind und hat einfach nur Spaß. Ganz nebenbei wird der gesamte Körper gekräftigt, definiert und gedehnt. Matten sind zur Sicherheit vorhanden. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Wer schon erfahrene/r Luftakrobatiker/in ist, ist hier ebenso richtig, wie Anfänger/innen.

Hier geht es darum, die Beweglichkeit Deines Körpers zu verbessern, Dir eine gesunde und aufrechte Körperhaltung aufzubauen und klare Linien und Kontrolle in Deine Bewegungen zu bekommen. Von der Intensität her, siedelt sich dieser Kurs zwischen Yoga und Strength&Flexibility an - nicht ganz so entspannt wie unsere Yogakurse, aber auch nicht ganz so zum auspowern wie unsere Strength&Flexibility Kurse - ein super Mittelmaß zum Morgen! Je beweglicher und kontrollierter Du Deinen Körper einsetzen kannst, desto einfacher und schöner werden die Moves an der Stange, im Luftreifen oder auch in der Tuchakrobatik. Dieser Kurs ist eine super Vorbereitung für Deinen Körper auf den anschließenden Aerial Silks Kurs! Er ist aber auch für alle anderen gedacht, die zwar keine akrobatischen Disziplinen machen, aber trotzdem etwas für ihre Beweglichkeit und Körperhaltung tun möchten! Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Unsere Hoops (Reifen) hängen an der Decke und die Tricks werden in der Luft durchgeführt. Beim Turnen im Reifen fühlt man sich schnell wieder wie ein Kind und hat einfach nur Spaß. Ganz nebenbei wird der gesamte Körper gekräftigt, definiert und gedehnt. Matten sind zur Sicherheit vorhanden und es wird sich max. zu zweit ein Hoop geteilt, sodass sich zusätzlich zur Anleitung der Trainerin gegenseitig unterstützt werden kann. Vorkenntnisse sind in keinem der Kurse nötig. Wer schon erfahrene/r Luftakrobatiker/in im Hoop ist, bekommt entsprechend fortgeschrittene Optionen geboten.

Lasst uns gemeinsam unser Tanzbein schwingen - an der Stange, um die Stange und mit der Stange! In diesem offenen Kurs wird jede Woche eine andere kleine Mini-Tanz-Choreografie um und mit der Stange erlernt. Es geht nicht um Tricks an der Stange, sondern rein um das Tanzerlebnis. Daher ist jedes Level willkommen. Ein tolles Kursformat, um auch unterschiedliche tänzerische Pole Dance Stile kennenzulernen und auszuprobieren. Mal wird modern/contemporary getanzt, mal sexy, mal rockig, mal hiphoppig... Bei einer Menge Spaß wird die Stunde schnell verfliegen, genau wie auch ganz nebenbei die Kalorien.

Du möchtest generell die Beweglichkeit Deines Körpers verbessern oder wolltest schon immer mal Spagat können? Ganz egal, ob Du Dich aktuell steif wie ein Baumstamm fühlst oder schon kurz vor dem Spagat-Touch-Down stehst, dieser Kurs ist der richtige für Dich! Er fokussiert sich auf Pole Dance spezifische Bewegungen, wie Spagat, Grätsche, Rückbeugen und Schulterrotationen. Je beweglicher Du bist, desto einfacher und schöner werden die Moves an der Stange. Außerdem beugst Du so zusätzlich Verletzungen vor. Dieser Kurs ist aber auch für alle anderen gedacht, die zwar kein Pole Dance machen, aber trotzdem etwas für ihre Beweglichkeit tun möchten! Der Fokus auf aktives Stretching stärkt und dehnt Deinen Körper in einem - besser geht's nicht! Dieser Kurs findet ohne Einsatz der Pole-Stangen statt.

Pole Dance & Fitness verbindet kraftvolles Training mit Akrobatik, Beweglichkeit, Eleganz und Ästhetik. Regelmäßiges Training kombiniert Muskelaufbau, Verbesserung von Koordination und Beweglichkeit, sowie eine Stärkung des positiven Selbstbildes. Im Level 1-2 trainieren komplette Anfänger*innen zusammen mit Anfänger*innen mit Vorkenntnissen, jede*r auf dem eigenen Level im eigenen Tempo. Es wird sich maximal zu zweit eine Stange geteilt. In diesem Level wird an statischer Stange, die sich nicht in sich dreht, trainiert. Level 1 umfasst die Basics, wie z.B. Step Around, Pirouette, Pole Squat, Ballet Hook und viele zweihändige Spins (Fireman, Attitude, Boomerang, Front Hook, etc.), sowie einfaches Klettern. Beispiele für Level 2 wären seitliches Klettern, Kopfstand, Martini, Cradle und Corkscrew Spins, sowie einhändige Spins.

Pole Dance & Fitness verbindet kraftvolles Training mit Akrobatik, Beweglichkeit, Eleganz und Ästhetik. Regelmäßiges Training kombiniert Muskelaufbau, Verbesserung von Koordination und Beweglichkeit, sowie eine Stärkung des positiven Selbstbildes. Für Level 3-6 müssen bereits alle Moves, Tricks, Spins und Combos aus Level 1-2 sitzen. Jede*r trainiert auch hier innerhalb der Stufe auf dem eigenen Level im eigenen Tempo. Es wird sich maximal zu zweit eine Stange geteilt. In diesem Level wird an statischer Stange, die sich nicht in sich dreht, und manchmal auch an einer in sich drehender Stange (spinning) trainiert. Ab diesem Level geht es auch an der Stange über Kopf, wobei immer zwei Schüler*innen pro Stange zusammen trainieren, um sich gegenseitig, zusätzlich zur Unterstützung der Trainerin/des Trainers, spotten zu können. Level 3 umfasst beispielsweise den Chopper, Crucifix, Handstand Butterfly, Gemini, Cross Knee Layback und Reverse Grap Spin. Beispiele für Level 4 wären Twisted Grip Spin, Cross Ankle Layback, Cupid, Caterpillar und Butterfly/Extended Butterfly. Bei Level 5 und 6 werden z.B. Ayeshas in unterschiedlichen Grip-Variationen und Grip Switches geübt, sowie der Jade-Split und Iguana-Variationen. Alle Levels beinhalten selbstverständlich auch viele Combos mit den jeweiligen Level-spezifischen Moves und Tricks.

Pole Dance & Fitness verbindet kraftvolles Training mit Akrobatik, Beweglichkeit, Eleganz und Ästhetik. Regelmäßiges Training kombiniert Muskelaufbau, Verbesserung von Koordination und Beweglichkeit, sowie eine Stärkung des positiven Selbstbildes. In diesem Kurs trainieren alle Levels zusammen, wobei jede*r auf dem eigenen Level im eigenen Tempo trainiert. Dieser Kurs kann besonders Anfänger*innen Inspiration geben, da mit höheren Levels zusammen trainiert wird und gesehen wird, wo die Pole Reise hingeht. Hier wird in der Regel an statischen Stangen, die sich nicht in sich drehen, trainiert. Bei Bedarf können einzelne Stangen aber auch auf spinning (in sich drehend) gestellt werden.

Dieser Kurs ist ein geschlossener Kurs über 6 Wochen. Die Anmeldung gilt für alle 6 Termine. Beim Pole Dance Choreo Kurs wird Mal eine sinnlich-erotische Pole Dance Choreografie mit schönen, geschmeidigen und auch wilden sexy Moves einstudiert, mal widmen wir uns mehr der lyrisch-tänzerischen Seite oder verbinden z.B. Modern Dance mit Pole Dance. Weiche Tanz-Knieschoner sind für die meisten Choreografien empfehlenswert. Die Teilnahmevoraussetzungen findest Du jeweils pro Kurs auf der Buchungsseite. Beim Chair Dance sind in der Regel keine Vorkenntnisse nötig. Hier wird eine schöne, stilvolle, sinnliche Choreografie um, neben und auf einem Stuhl erlernt.

Hier erwarten Dich Vinyasa Flows, bei denen Bewegung und Atmung in Einklang gebracht werden, sowie Haltepositionen, in denen gleichzeitig Stabilität und Leichtigkeit gefunden wird. Bevor es in die Dynamik geht, wird der Körper mobilisiert und aufgewärmt. Abgerundet wird der Kurs mit Dehnungsübungen und einer Tiefenentspannung. Abschalten passiert hier automatisch, während der gesamte Körper gestärkt, gestrafft und gedehnt wird. Finde Deine innere Ruhe durch dynamische Bewegung, individuell auf Deinem Level. Durch unterschiedliche Übungs-Optionen, aus denen Du selbst wählen kannst, kommst Du auch als Einsteiger*in gut mit.

Durch den Fokus auf die Atmung und das „in-den-eigenen-Körper-spüren“ werden ganz im Hier und Jetzt durch Yoga Sequenzen und Haltepositionen Deine Gelenke mobilisiert und Deine Muskeln gestärkt und gedehnt. Dieser Kurs ist Salbei für Körper, Geist und Seele.

Diese einzigartige Kombination verbindet sanfte, aber sehr kraftvolle Übungen aus dem Pilates zur intensiven Stärkung der Tiefenmuskulatur mit beweglichkeitsfördernden Übungen aus dem Yoga. Der Fokus auf der Stärkung der Tiefenmuskulatur, besonders in der Körpermitte, und der Beweglichkeitsförderung führt zu einer besseren Körperhaltung, beugt Rückenschmerzen vor und kann bestehende Rückenleiden lindern. Zudem wird der gesamte Körper gestrafft.

Im meditativen Yin Yoga werden Asanas (Yoga Positionen) ohne Kraftaufwand und mit Einsatz von Hilfsmitteln für mind. 3 Minuten gehalten, wobei das freie Fließen von Energien im Körper unterstützt wird. Diese Art des Yoga fördert den achtsamen Umgang mit Deinem Körper und erreicht Deine Bänder und Faszien, sodass Verklebungen und Verhärtungen gelöst werden können, die Beweglichkeit gefördert und die allgemeine Verletzungsgefahr vermindert wird. Hier geht es um tiefe Entspannung und Loslassen.

Was gibt es schöneres als die Woche mit einer halben Stunde Meditation – Zeit für sich – ausklingen zu lassen? Hier wird unter Anleitung eine halbe Stunde lang der Moment, die Atmung, der eigene Körper und die aktuellen Emotionen erspürt. Dies geschieht in einer bequemen Sitz- oder Liegeposition, die individuell gewählt und angepasst werden kann. Eine Online-Anmeldung im Vorhinein ist nicht erforderlich, aber empfehlenswert. Ohne Anmeldung besteht das Risiko aufgrund einer zu hohen Teilnehmerzahl keinen Platz mehr zu bekommen. Dieser Kurs läuft auf Spendenbasis.

Hier wird geflogen, gespielt, gelacht und immer wieder sich selbst überrascht. Komm vorbei ob mit oder ohne Partner*in! Acro Yoga verbindet das spirituelle Wissen des Yoga, das liebende Mitgefühl der Thaimassage und die Dynamik und Kraft der sanften Partnerakrobatik. Diese drei alten Traditionslinien bilden die Praxis, in deren Mittelpunkt Vertrauen, Verbindung und Verspieltheit stehen. Indem wir uns gegenseitig unterstützen, lernen wir Verbundenheit, Vertrauen und Verantwortung zu kultivieren und bekommen den Mut, den Sprung über unsere selbst auferlegten Grenzen zu machen um aus unserem vollsten Potential zu schöpfen. Hier handelt es sich um eine Jam. Es findet also kein typischer Unterricht statt, sondern eine Art freies Training, bei dem das Warm-Up und die Tiefenentspannung professionell angeleitet werden und die restliche Zeit zum freien "Spielen, Trainieren und Ausprobieren" da ist. Selbstverständlich steht die Lehrerin/der Lehrer, besonders bei Anfänger*innen, mit Tipps, Ideen und Hands-On Hilfestellungen zur Seite. Eine Online-Anmeldung im Vorhinein ist nicht erforderlich, aber empfehlenswert. Ohne Anmeldung besteht das Risiko aufgrund einer zu hohen Teilnehmerzahl keinen Platz mehr zu bekommen. Diese Jam findet 1x pro Monat, immer am letzten Mittwoch des Monats statt und läuft auf Spendenbasis.

Kinder - egal ob Mädchen oder Jungs - lieben es zu turnen, zu klettern, sich zu drehen und sich mit Spaß zu bewegen. Kids Pole Artistik bietet die Möglichkeit, all das in vollen Zügen auszukosten. Pole Artistik fördert Kreativität, Selbstvertrauen, Kraftaufbau, Koordination, Beweglichkeit, Gleichgewicht und ein gutes Körpergefühl und macht dabei eine Menge Spaß. Dieser Kurs findet als Block Kurs statt und läuft über 6 Wochen. Er findet mit maximal 8 Kindern statt.

Kinder erfahren durch Yogaübungen Ausgeglichenheit, verbessern ihr Körpergefühl, steigern ihre Konzentration und stärken ihr Selbstbewusstsein. Ohne Wertung werden spielerisch die einzelnen Yoga Positionen, wie z.B. der Hund oder der Baum, verkörpert und ausprobiert. Besonders durch den Einsatz von Klangschalen bleiben auch die Entspannungsphasen für die Kinder spannend und können genossen werden. Eine kleine Gruppe von 5 bis maximal 8 Kindern ermöglicht es uns, individuell auf die Kinder einzugehen und den Stundenablauf bei Bedarf spontan auf deren Bedürfnisse anzupassen. Diese Kurse finden als 3- oder 6-Wochen-Blöcke statt.