Über mich

Mein Name ist Mona und ich danke Dir für Dein Interesse an meinem Studio und meinen Angeboten.

Nach meiner Les Mills Body Balance Ausbildung in 2013 habe ich regelmäßig Body Balance und Yoga Kurse geleitet. Meine Yogaerfahrungen reichen von körperlichem Ashtanga und Vinyasa Yoga bis hin zu meditativem Yin Yoga. Meine 200 Stunden Yogalehrerausbildung absolvierte ich mit Stillflowingyoga mit Fokus auf somatischem Yoga und Mindfulness. Zudem verfüge ich über die Fitnesstrainer B Lizenz und habe meine international anerkannte Pole Fitness Trainer Ausbildung und Stretching & Flexibility for Pole and Aerial bei SpinCity abgeschlossen.

Meinen Bachelor habe ich damals im internationalen Tourismusmanagament und meinen Master in Outdoor Education abgeschlossen. Das Outdoor Education Studium habe ich in Schottland absolviert. Inhaltlich ist es vergleichbar mit dem deutschen Studiengang Erlebnispädagogik. Es bereitet somit unter anderem auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor.

Mir ist der persönliche Kontakt zu meinen Schüler/innen und Trainer/innen wichtig. Mit dem Studio Mohnblume habe ich nicht ein weiteres großes Studio aufgebaut, zu dem man mal hingeht und das einfach irgendein Studio ist. Viele meiner Schüler/innen bezeichnen es bereits als ihr zweites Zuhause. Das macht mich ungemein glücklich, denn das ist das, was ich schaffen wollte. Wir sind die Mohnblumen-Familie, in die jede und jeder mit offenen Armen aufgenommen wird. Hier darf jede/r sein, wie er oder sie ist und wird genauso geschätzt. Die kleinen Gruppen von maximal 8 Schüler/innen pro Kurs ermöglichen einen engen und herzlichen Kontakt zwischen mir und meinen Schüler/innen und auch zwischen meinen Schüler/innen untereinander.

Was ich mit dem Studio Mohnblume geschaffen habe, ist das, wofür ich persönlich brenne und verkörpert meine eigenen Werte; Jede Person als Individuum wertschätzen, allen zu ermöglichen im eigenen Tempo die coolsten Tricks zu erreichen, so über sich hinauszuwachsen, die eigenen Grenzen zu erweitern, selbstbewusst zu sein, allen auch durch Yoga und Meditation zum Zugang zu den eigenen Kräften und Energien zu verhelfen, sich selbst anzunehmen, zu lieben und so glücklich durchs Leben zu gehen. Eine Gemeinschaft zu bieten und selbst Teil von ihr zu sein, die gegenseitig unterstützt und ermutigt. Come as you are.